Snoopy’s Lessons (5): Lern von dir selbst

Sue Grafton in „Snoopy’s Guide to the Writing Life“:

Your job as a writer is to learn from yourself, to identify your own mistakes and find ways to correct them so that next time around, you can take another step toward honing your skills. […] Quit looking for approval [from others]. Quit seeking advice. Learn to evaluate your own work with an dispassionate eye.

Ja, schon …
… aber leider erkennt man am Anfang seine Fehler auch nicht wirklich, da ist es schwierig, die Fehler zu identifizieren. Häufig ist da bei mir nicht mehr als das Gefühl „hier stimmt was nicht“. Wenn ich Zeit habe und den Text liegen lassen kann, dann komme ich vielleicht drauf, wo das Problem liegt, dann ist das „dispassionate eye“ da. Aber wenn das nicht geht, da hilft auch mal ein Testleser.
Bei fünf Leser kriegt man dann eh sechs Meinungen und muss selbst entscheiden, was man macht 😉

Dieser Beitrag wurde unter Schreibhandwerk, Snoopy abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s