Archiv der Kategorie: Blogsoap

Erlass zur Bewegungsrestriktion von Beuteltieren – Blogsoap

Ich stürmte ins Rathaus, den Zettel in meiner Hand umklammert. Das konnte er nicht machen! Da war man kaum mal eine Woche weg, und Defihausen spielte verrückt! „Federkiel?“ Tina Fisch sprang auf, als ich in ihr Büro stürmte. „Du kannst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogsoap, Federkiels Abenteuer | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Gezwitscher – Blogsoap

„Idiot“, murmelte ich und klickte durch meine Timeline. Jetzt verfolgte Hendrik mich schon auf Twitter. Dabei hatte ich genug damit zu tun, die ganzen SMS zu ignorieren und die Emails nicht zu lesen. Was führte er sich auch so auf! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogsoap, Federkiels Abenteuer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Kangaroo productions – Blogsoap

Ich zog die Haustür hinter mir zu. Scheißtag. Ich pfefferte die Tasche unter die Garderobe. Eine Scheißwoche. Eigentlich sogar Monate. Ich zog die Jacke aus, hängte sie auf und erstarrte dann, glotzte mich im Spiegel an. Monate. Ätzende Monate. Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogsoap, Federkiels Abenteuer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Wie du mir … – Blogsoap

Das Haus stand wenigstens noch. Ich blieb auf dem Bürgersteig stehen und betrachtete die Fassade, den Garten. Die Straßenlaterne tauchte alles in ein gespenstisches, gelbes Licht. Ich seufzte auf, nahm meine Tasche hoch und stieß die Gartenpforte auf. Es konnte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogsoap, Federkiels Abenteuer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Köder – Blogsoap

„Cairns?“ Ich runzelte die Stirn. „Wieso bist du wieder in Cairns?“ Das erklärte immerhin, warum die Skype-Verbindung plötzlich so gut war, dass wir sogar Bild hatten. Es war ein Schock gewesen, Hendrik nach so langer Zeit wieder zu sehen. Braun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogsoap, Federkiels Abenteuer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Busch-Eskapaden – Blogsoap

„Und deshalb bin ich genau der Richtige für diesen Job!“, sagte Appendek. „Das Defihausener Krankenhaus braucht einen medizinischen Direktor, der hier endlich mal aufräumt.“ Er sah mich an und blinzelte komisch. „Dass Sie das auch ja richtig schreiben, Frau Federkiel!“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogsoap, Federkiels Abenteuer | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Zu viele Köche – Blogsoap

„Umrühren!“ Ich zuckte zusammen. „Ja, ja“, murmelte ich und rührte weiter im Topf. Ich schoss einen strafenden Blick auf Tina ab, doch sie hatte sich schon abgewandt und diskutierte mit Anna über den Nachtisch. Schön und gut, sich zum Kochen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blogsoap, Federkiels Abenteuer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare