Archiv der Kategorie: Schreibhandwerk

Gedanken zum Schreibhandwerk und kommentierte Ausschnitte aus Schreibratgebern

Rebecca’s Lessons (5): Gefiltertes Erleben

Rebecca McClanahan schreibt in ihrem Buch „Word paiting“: The use of needless filtering of the image through some observing consciousness depletes energy from the writing. Phrases such as „he noticed“ and „she felt“ may not only clutter your sentences unnecessarily … Weiterlesen

Veröffentlicht unter McClanahan - Word painting, Schreibhandwerk | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Rebecca’s Lessons (4): Präzision!

Ich habe endlich mal wieder weitergelesen 🙂 Rebecca McClanahan schreibt in ihrem Buch „Word paiting“: Since the word is our only tool [to describe the world], we cannot afford to be imprecise, to say knife when we mean scalpel; fictional … Weiterlesen

Veröffentlicht unter McClanahan - Word painting, Schreibhandwerk | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Rebecca’s Lessons (3): Schreibübung Kapitel 2

Am Ende jeden Kapitels zeigt Rebecca McClanahan in ihrem Buch „Word paiting“ einige Übungen auf, die den Inhalt festigen sollen (außer beim ersten). Ich fand aber eine Übung aus der Mitte des Kapitels ansprechender („exercise in observation„), also habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter McClanahan - Word painting, Schreibhandwerk | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Rebecca’s Lessons (2): Still durch Bewegung

Rebecca McClanahan schreibt in ihrem Buch „Word paiting“: Sometimes the best way to be still – to still your mind and focus on your subject – is to get moving. Concentrating on your body may free your mind to discover … Weiterlesen

Veröffentlicht unter McClanahan - Word painting, Schreibhandwerk | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Rebecca’s Lessons (1): Auge des Betrachters

Rebecca McClanahan schreibt in ihrem Buch „Word paiting“: We are getting used to seeing our same old world in the same old way. Ja, irgendwie schon. Aber wenn ich schreibe und dabei in eine Figur schlüpfe, dann beschreibe ich aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter McClanahan - Word painting, Schreibhandwerk | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Orson’s Lessons: ein Fazit

Meine Erinnerung hat mich nicht betrogen – dieses Buch macht Spaß! Orson Scott Card hat einen lebendigen und eingängigen Schreibstil, er bringt sehr viele Beispiele. Das typische „show don’t tell“, das viele predigen, hat er hier eindrucksvoll gezeigt. Da heißt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Card - SF&F, Schreibhandwerk | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Orson’s Lessons (13): Musenkuss

Orson Scott Card schreibt in seinem Buch „How to write Science Fiction and Fantasy“: The discipline has to come from within. Don’t wait for the muse to strike and force you to the typewriter. […] The muse tends to strike … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Card - SF&F, Schreibhandwerk | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 3 Kommentare